Hinweise für Linux-Benutzer bezüglich des Flash-Players

Flash unter Ubuntu Linux

Mit dem Browser Google Chrome funktioniert Flash OutOfTheBox, da Chrome einen eigenen Flash Player (PepperFlash) mitbringt.

Der Browser Firefox verwendet standardmäßig den FlashPlayer von Adobe, den es max. in Version 11.2 gibt. Für Neuronation ist mittlerweile allerdings 11.5 Voraussetzung, was in Firefox nicht OutOfTheBox funktioniert. Mit der folgenden Anleitung kann man aber einen Wrapper für PepperFlash installieren, sodass Firefox den gleichen Flash Player benutzt wie Google Chrome.

Die folgende Anleitung stammt von der englischsprachigen Seite [1] und wurde mit "Ubuntu 14.04 LTS" und den aktuellen Versionen von Firefox und Chrome getestet:

1) Installation vom Fresh Player Plugin unter Ubuntu, um die NeuroNation-Übungen wieder mit Firefox starten zu können:
In der Kommandozeile müssen die drei folgenden Befehle ausgeführt und dabei alle Abfragen mit [Y] bestätigt werden:

sudo add-apt-repository ppa:nilarimogard/webupd8
sudo apt-get update
sudo apt-get install freshplayerplugin

Alternativ kann man das Paket auch unter [2] herunterladen, bekommt dann allerdings keine automatischen Updates geliefert.

2) Chrome installieren
Da Fresh Player Plugin nur ein Wrapper für den PepperFlash Player von Chrome ist, muss man Chrome zusätzlich installieren. Der einfachste Weg ist es Google Chrome von [3] herunterzuladen und dann zu installieren.

Wichtige Hinweise:
Das Plugin ist aktuell noch eine frühe Alpha-Version und es kann noch zu Fehlern kommen. Außerdem ist nicht garantiert, dass alle Übungen bei NeuroNation so funktionieren, wie sie sollen, aber alle, die ich bisher getestet habe, funktionieren.

[1] http://www.webupd8.org/2014/05/install-fresh-player-plugin-in-ubuntu.html
[2] http://ppa.launchpad.net/nilarimogard/webupd8/ubuntu/pool/main/f/freshplayerplugin/
[3] https://www.google.com/intl/en/chrome/browser/