Spurensuche

Auf dem Gitter erscheint ein Startpunkt, von dem aus Sie einem unsichtbaren Pfad folgen. Die Pfeile unter dem Gitter zeigen Ihnen den Weg.

Fahren Sie den Pfad mit den Augen ab und klicken Sie auf das Feld, auf dem der Pfad endet. Im Laufe der Übung werden Ihnen Pfeile begegnen, die mehrere Schritte vereinen. Achten Sie auf die Richtungswechsel der Pfeile.

Bei den gewundenen Pfeilen, die um die Ecke gehen, ist es so gedacht, dass man mehrere Positionen abläuft. Pro solchem Pfeil beispielsweise zwei oder drei, je nach dem, wie viel "Bewegungen" innerhalb des Pfeils angelegt sind.

Es ist sehr hilfreich, wenn Sie den Weg als Merkhilfe mit dem Finger abfahren, um ans Ziel zu gelangen.