Personalisierte Kurse selbst zusammenstellen können

Neuer Post
Avatar
Acetylcholino
Status: Keiner
Stimmen: 0
Teilen:

Ich fänds schön einen "Kurs" zu haben, den ich per Modulen zusammenstelle, sagen wir bspw. 3 Übungen Rechnen, 2 Übungen Sprache...
Und bei jeder Session wird per Zufallsalgorithmus bestimmt welche Übungen diesmal auftauchen.
Das Teil muss nicht zur große Sache aufbläht werden, also mit Kursverlauf, Vergleich etc., sondern einfach nur ein schlichtes Zufallstraining XL.

In dem Zusammenhang wäre es schön, wenn ich einige Übungen dafür auf die schwarze Liste setze, also das diese niemals ausgewählt werden, vielleicht in meinen persönlichen Einstellungen.
Ich persönlich kann bspw. mit Wortschmied, oder diesem "wie viele Punkte sind kurz aufgeblitzt" nichts anfangen, Andere mögen mglw. andere Übungen nicht...

1 Kommentar

  • Avatar
    NeuroNation Support
    Stimmen: 0

    Hallo Acetylcholino,

     

    danke für Deine Ideen und Anregungen. Im Moment ist so ein Angebot nicht geplant, wir denken jedoch über solche Möglichkeiten nach.

     

    Ich persönlich glaube, gerade die Übungen, die einem nicht so liegen, spiegeln am besten die eigenen Leistungsdefizite wider und sind so durchaus nachvollziehbar trainingsrelevant für ein personalisiertes Training. ☺

     

    Du kannst Dir natürlich gern Dein eigenes tägliches Trainingprogramm, bei dem Du keine Auswertung erwartest, auch selbst zusammenstellen. Ein zufälliges Trainingsangebot über ähnliche Übungen findest Du in jeder einzelnen Übung.

     

    Liebe Grüße Katja von NN

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.