Ideen für neue Trainingsprogramme

Neuer Post
Avatar
windcrypt
Status: Keiner
Stimmen: 0
Teilen:
Das Problem ist jetzt gelöst bei mir. Ich kann ihn benutzen. Kann man eigentlich als User Vorschläge machen für weitere Trainingsprogramme? Es gibt schon sehr viele phantstische Uebungen hier - doch ich hätte noch ein paar Ideen, Windcrypt

4 Kommentare

  • Avatar
    NeuroNation Support
    Stimmen: 0

    Hallo windcrypt,

     

    an Euren Ideen sind wir immer interessiert.

    Die kannst Du gern in dieser Rubrik posten. ☺

     

    Danke und Liebe Grüße Katja von NN

  • Avatar
    windcrypt
    Stimmen: 1

    Freut mich!

    Was ich im Leben eine Herausforderung finde ist : die Notwendigkeit für Hochgeschwindigkeitslesen.
    Und danach relevante Stichworte des Textes wiedergeben zu können. Könnte man so eine Uebung bei "Sprache" oder bei Gedächnis einfügen? Dass die Textausschnitte immer länger/komplizierter werden?

    Ich denke die Schwierigkeit für das Programm wäre, zu erkennen ob das, was der Trainierende bei der Wiedergabe eingibt mit de Ursprungstext zu tun hat - und wie. schlüsselworte wäre das einfachste. doch wie kann ein Programm Bezüge erkennen? Ich verstehe wenn ihr das zu schwierig findet.

    Ich bin selber Musiker und habe deswegen natürlich speziell Freude am Rhythmusmeister...(:-)
    Es gäbe noch andere Dinge die man aus der Musik übernehmen könnte. Tonfolgen erinnern z.B.

    Ein anderes spezielles Problem von mir sind: Nicht Kurz und Ultrakurzzeitgedächnis - sondern das etwas längere - sodass ich mich nach einer Stunde noch erinnere - oder nach einem Tag. Könnte man dafür Uebungen machen?

    Danke!!
    Helena

  • Avatar
    NeuroNation Support
    Stimmen: 0

    Hallo Helena,

     

    ich kann Deinen Wunsch verstehen, und diesen Vorschlag hatten uns bereits andere Mitglieder schon unterbreitet, dennoch wird es bei NN keine Übung in Richtung "Speedreading" auf lange Sicht geben, da sich solche Leistungen so individuell abhängig von dem gesprochen Sprachschatz der Mitglieder schlecht vergleichen lassen.

    Etwas kann man sicherlich mit dem Training der Übungen Dominowort und Nomensplitter an der Fähigkeit, schneller zu lesen, verbessern.

     

    Die Idee mit einer Übung das Langzeitgedächtnis zu trainieren, in dem man am nächsten Übungstag Gedächtnisinhalte abfragt, scheitert einfach an der Tatsache, dass man sich die zu merkenden Inhalte ganz einfach aufschreiben und dann abgelesen in eine Übung eingeben könnte.

    Indem man sich die Lösungen abschreibt, hat man bereits eine Gedächtnisleistung erreicht. Wir können leider nicht garantieren, dass alle Mitglieder "ehrlich trainieren". ☺

     

    Ich kann Dir an Herz legen, Dich mit den Strategien des Gedächtnispalastes und der Loci-Methode zu beschäftigen (einfach mal googlen), diese sind insbesondere dann sehr wirksam, wenn es darum geht, sich mehr Inhalte über einen längeren Zeitraum einzuprägen und abrufen zu können. Diese sind zum Beispiel in den Übungen Kartenmerker, Platzmerker und Merkfluss sehr hilfreich. Mit der Zeit wirst Du merken, dass sich das Training langfristig auch diesbezüglich im Alltag im Positiven bemerkbar macht. 

     

    Der Rhythmusmeister ist im Moment auch meine Lieblingsübung. ☺

    Es sind mehrere Übungen in diese Richtung geplant, die Umsetzung wird jedoch noch dauern. 

     

    Je konkreter Deine Ideen, desto besser. Wir diskutieren auf jeden Fall über gute Vorschläge und schauen, wie sich diese in unserer Programm, vielleicht auch in abgewandelter Art, integrieren lassen.

     

    Ich bin gespannt, was Dir noch so einfällt.

     

    Danke und Liebe Grüße Katja von NN

     

     

     

     

     

  • Avatar
    benjamin.jaehnert
    Stimmen: 0

    Hi,
    ich halte es für eine interessannte Idee Integration bzw Ableitung ständig zu üben. Ich denke auch das das Gehirn dabei gut beansprucht wird. Wäre cool wenn man damit ne Übung machen könnte.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.