Spurensuche, Sinn der Übung: Merken aller Richtungsänderungen?

Neuer Post
Avatar
TotoAusPankow
Status: Keiner
Stimmen: 0
Teilen:
Hallo Katja von NN, aus meiner Sicht müsste der Sinn der Übung "Spurensuche" doch darin bestehen, sich alle Richtungsänderungen anzusehen und dann sozusagen "in einem Ritt" gedanklich abzufahren um auf den Endpunkt zu kommen. Ich habe gelesen, dass die Übung an Zurechtfinden und Merken von Stadtplänen angelehnt ist. Im Forum allerdings gibt es Nutzer, die den Mauszeiger als Hilfe benutzen, weshalb ich denke, dass meine Annahme der Lösung der Übung nicht im Sinne der Übung ist, oder? Schöne Grüße sendet Torsten

1 Kommentar

  • Avatar
    Katja von NN
    Stimmen: 0

    Hallo Torsten,

     

    ich gebe Dir uneingeschränkt Recht. Dennoch können wir nicht kontrollieren, wie jemand die Übung absolviert bzw. Strategien vorgeben. Man kann auch erst alle Pfeile "zusammenziehen" bzw. diejenigen Richtungen, die sich gegenseitig wieder aufheben, eliminieren.

    Wir glauben, es ist auf jeden Fall besser, das mit dem Finger zu tun, als die Übung gar nicht zu trainieren. Jeder muss für sich selbst herausfinden, wie er am besten zu Rande kommt und man kann im Laufe der Zeit auch von einer Strategie zur nächsten übergehen.  ☺

     

    Liebe Grüße Katja von NN

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.